Meine schöne Heimat

 

 

 

 

Die Bücherfee

Fabelhafte Welt der Buchstaben und Farben von Anita Heiden - Autorin & Illustratorin

"Wenn die Heimat schlafen geht"

Mein Herz schlägt für die Heimat. So bin ich sehr verbunden mit meinem Heimatland und möchte hier auf eine Bilderreise mit Gedichten, Geschichten durch die bezaubernde Oberlausitz einladen. Möchte viele erquickende Eindrücke und Orte zeigen, an den es mich verschlagen hat und so mancher Vers daraus entsprang. Doch mag ich auf dieser Reise auch mystische Orte kundtun, welche meine Ahnen schon bewegten und mich auch in den Bann ziehen, denn umgibt meine Heimat, mein Heimatort viele sagenhafte Legenden, welche über viele Generationen schon weiter gegeben werden.

ISBN-13: 978-3944176864

Heimat

von Anita Heiden

 

Die Heimat wunderschön sich zeigt,

dass ich mich gern vor ihr verneig,

wenn ich über Blumenwiesen geh‘

oder im Wald das Reh erspäh,

die Bienen in den Blumen summen,

lässt mir das Wort sogleich verstummen.

 

Genieße diesen Augenblick,

den mir die Heimat gibt, zum Glück,

und hoch am Himmel der Adler fliegt,

ein schöner Anblick der Freiheit mir gibt,

und spüre im Herzen, wie die Sehnsucht siegt,

wie sehr ich doch die Heimat lieb.

 

Oberlausitz - Meine schöne Heimat

Bautzen mein Geburtsort

Meine schöne Heimat.

© Anita Heiden

 

* * *

So will ich wandeln, vorbei an Birken, Eichen, Buchen,

um die Schönheit meiner Heimat zu suchen,

will über steinige Wege gehen,

um den schönsten aller Blicke zusehen.

Schöne Heimat, so entspringt mir das Wort

und fliegt aus meinem Munde fort,

denn ich sehe üppige Wiesen blüh‘n

und am Himmel die Vögel zieh‘n,.

sehe die Mauern um eine Stadt,

von einer Mühle das drehende Rad,

sehe am Himmel das weiche Blau,

einen Mann und dessen liebe Frau.

So stelle ich fest, es gibt keinen einzelnen Blick,

der mir der Schönheit gibt zurück,

denn soweit ich auch gehe,

schön ist alles, was ich in meiner Heimat sehe,

ob Wiesen, Seen oder Wälder,

ob Burgen, Kirchen, Mühlen und Felder,

ob Felsen oder der Fluss,

jeder Anblick ist für mich ein Hochgenuss.

Heimatliebe muss man mit dem Herzen sehen,

um das Wort Heimatliebe zu verstehen.

Wer Gegend und die Natur erkennt,

den Anblick schnell beim Namen nennt.

Meine schöne Heimat.

 

* * *

 

Wenn du einmal durch meine schöne Heimat fährst, dann kehre doch mal ein. Genieße die edle Kost von Abbernmauke oder Äppelmus. Aber am dulsten schnüffelst aus den Buden, wenn die Weiber Striezel backen. Und eene worme Schniete mit Quirlfett ist och was Feines, dazu een Schälchen heeßes. Een rischtscher Koffie, aber schwarz muss a sein.

Nu, du merkst schon, wir Oberlausitzer hoben een edlen Gaumen.

 

Doch nun schau mal weiter, denn nicht nur das Essen ist gut und schön, was man dir hier präsentiert. Komm mit und gehe mit mir durch meine Bilderheimat und als Erstes möchte ich dir unseren Teufelsstein vorstellen. Einst flog hier der Beelzebub durch die Lüfte und der Berg - Hohe Dubrau, welcher gleich neben meinem Ort schlummert, war sein Unterschlupf.

Blick auf Hohe Dubrau

Ober-Prauske - der Teufel & die Hohe Dubrau

Bildvergrößerung? - Bitte auf's Bild klicken

Blick zum Teufelsfelsen
Schere vom Teufel im Felsen eingebrannt
Teufelsfelsen
Hohe Dubrau
Hohe Dubrau
Hohe Dubrau und ein Waldgeist
Hohe Dubrau

Oberlausitz - Teich.- & Seenlandschaft - Reich des Wassermannes

Hohe Dubrau
Hohe Dubrau

* *

*

So soll die Liebe ewig halten,

soll jeden Tag uns steht’s begleiten,

gemeinsam eng auf den Wegen gehen,

bei Sonnenschein oder wenn Winde wehen.

© Anita Heiden

* * *

 

Guttauer Teiche
Guttauer Teiche
Guttauer Teiche
Guttauer Teiche

Finde Ruhe an einen der vielen Seen oder kleinen versteckten Teiche. Lasse die Seele baumeln und lausche der Natur. Bilder: Guttauer Teiche, der Großteich in Förstgen, Bärwalder See, Altteich, Olba sowie kleiner Teich in der Lose von Ober-Prauske.

Guttauer Teiche
Großteich Förstgen  mit Blick auf Hohe Dubrau
Großteich Förstgen
Großteich Förstgen
Großteich Förstgen
Großteich Förstgen
Großteich Förstgen

Fisch des Glücks

© Anita Heiden

 

So will ich gehen,

am Ufer des Meeres der Liebe stehen,

um den Fisch des Glücks zu fangen,

und schaue in das Meer der Liebe hinein,

wo viele Fische schwimmen,

deren Namen ich alle kenne,

doch will ich nur den einen,

in der einzig richtigen Farbe,

und nicht den Fisch des Verlangens,

der Hoffnung,

Sehnsucht oder Trauer.

So warf ich das Netz aus,

doch tat,

das Farbenspiel der Schuppen bald erkennen.

 

***

Bärwalder See
Altteich Weigersdorf
Olba See

Blick in die Heimat

© Anita Heiden

 

So geh vergnügt durch diese Welt,

verschließe nicht die Augen,

du erkennst die Schönheit der Natur,

kannst den Anblick oft kaum glauben.

 

So vieles offenbart sich dann,

ein Blumenmeer und Felder weit,

erstreckt sich ein wunderbarer Blick,

die Heimat mit dem Herz sich vereint.

 

* * *

 

Olba See
Lose Teich in Ober-Prauske

Bautzen Stadt der Türme - Mein Geburtsort

* *

*

 

© Anita Heiden

 

Der Tag sich heute Herbst nur nennt,

denn heißer als es je sie brennt,

die Sonnestrahlen warm und schön,

den Tag wir nunmehr fröhlich sehn.

 

Oh welche Wonne, dieser Tag,

das Herz und Seele oft so mag,

sie heiter wirkt auf das Gemüt,

das in uns heiß die Sonne glüht.

 

So braucht man nur den Sonnenschein,

um glücklich auf erd zu sein,

denn wenn die Seele heiter ist,

das Leben schön ist, ganz gewiss.

 

* * *

Die Seelen der Menschen sind wie Schmetterlinge, man muss vorsichtig und liebevoll mit ihnen umgehen, denn man kann sie leicht verletzen. © Anita Heiden